Tag 3: Bizeps, Rücken & Trizeps

Meine Lieben,

gestern war mein 3. Trainingstag und der Fokus lag diesmal auf Rücken und Arme. Ich spreche hier von Bizeps, Trizeps und Rücken. Ich war gestern nach der Arbeit im Fitnessstudio, direkt zur Rush-Hour. Es war unheimlich voll. Deshalb gehe ich eigentlich lieber ganz früh oder ganz spät. Aber was muss das muss ;-) Irgendwo findet sich immer ein Platz.

Weiterlesen

Advertisements

Die effektivsten Split-Varianten

Hallo ihr Lieben,

auf gehts in eine neue Woche. Und der Endspurt bis Weihnachten läuft. Heute möchte ich euch ein paar Split-Varianten erklären. Hierbei beziehe ich mich auf den 2-er und 3-er Split.

Was bedeutet eigentlich „splitten“?

Split-Training bedeutet nichts anderes, als geteiltes Training. Beim geteilten Training werden bestimmte Muskelgruppen an festgelegten Tagen trainiert. Dazwischen hat man Erholungstage.

Weiterlesen

Gemüse-Hähnchen Pfanne

Hallo ihr Lieben,

ich hatte gestern eine ganz leckere Gemüse-Hähnchen Pfanne mit Reis. Wer kennt das nicht? Man trainiert, arbeitet und für das Kochen bleibt wenig Zeit. So ging es mir gestern. Für diesen Notfall ist diese Gemüse-Reis Pfanne eine ideale und gesunde Lösung. Und vor allem geht es wirklich schnell.

Gemüsepfanne

Und so wird es gemacht!

Zutaten:

  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • Hähnchen
  • 1 Beutel Reis

Ihr kocht den Reis ganz normal ab. In der Zwischenzeit schneidet ihr das Gemüse klein. Dabei ist es euch überlassen, ob ihr es in Streifen oder Würfel schneidet. Dem Geschmack schadet es nicht :-) . Schneidet die Hähnchenbrust in kleine Stücke. Dann wird das Fleisch in der Pfanne angebraten, bis es fast durch ist. Anschließend das Gemüse hinzugeben und etwas köcheln lassen. Zu guter Letzt noch den Reis in die Pfanne geben. Nun alles gut vermischen und würzen.

FERTIG!

Ich finde dieses Gericht geht fast immer und über all. Es ist super einfach und total lecker. Vor allem nach einer Trainingseinheit versorgt dich das Gericht mit genügend Eiweiß und Kohlenhydrate.

Eure Sarah

 

Erkältung und Sport?

Es ist kaum zu übersehen. Der Herbst ist da und der Winter rückt immer näher. Es ist nass, kalt und die Erkältungswelle rollt wieder einmal über Deutschland. Auch Sportler bleiben nicht verschont. Halsschmerzen, Husten und eine verschnupfte Nase. Das Wetter bringt so einiges mit sich. Doch was sollte man am besten tun, wenn es einen erwischt hat? Darf man trainieren oder sollte man lieber pausieren?

Im Folgenden beantworte ich euch ein paar Fragen rundum das Thema Erkältung und Sport.

Darf ich während einer Erkältung trainieren?Training Instagram
Hier muss man ganz klar unterscheiden, welche Erkrankung vorliegt. Handelt es sich einem grippalen Infekt, bei dem die Atemwege mit Schleim belegt sind und man zudem mit Halsschmerzen und Husten zu kämpfen hat, dann sollte man definitiv pausieren. Denn hier wird das Immunsystem nur weiter geschwächt und man kann so oder so nicht die gewünschte Leitung erbringen. Man hat wirklich wenig davon, wenn sich die Grippe noch weiter in die Länge zieht. Und ganz wichtig: Sobald man Fieber hat, gehört man definitiv ins Bett!

Weiterlesen